Trailrunning Boxbachpfad

| Keine Kommentare | 2.483 mal gelesen

Das Boxbachtal ist mir bestens bekannt. FrĂŒher in meiner aktiven Radfahrzeit war eine Tour durchs Boxbachtal eine willkommene Afterwork Tour wenn man mal nicht so viel Zeit zur VerfĂŒgung hatte. Es liegt zwischen Wiesenbach und Hesselbach versteckt so das der Verkehr hier nicht so sehr stark war.Eine der ersten Extratouren zum Lahn Dill Berglandpfad fĂŒhrt einmal rund um dieses Tal. Aufmerksam geworden auf diese Tour bin ich durch @ebiwissenbach, der wĂ€hrend seines Urlaubs eben mal die Tour abgewandert ist. Zu dieser Zeit kam mir sofort der Gedanke diese Strecke mal zu laufen. Heute Nachmittag passte das Wetter, also schnell noch nen halben Tag Urlaub eingereicht und schon konnte es losgehen. Wenn ich eine Tour laufe, wo ich die Wegstrecke noch nicht kenne, nehme ich in der Regel mein GPS mit. Gut das ich es heute in meinen Laufrucksack gesteckt habe. Auf dem ersten TeilstĂŒck war ich 2 mal ein wenig Offtrack gewesen. Wenn man beim Laufen nicht aufpasst hat man schnell mal eine Abzweigung ĂŒbersehen. Zum GlĂŒck war ich zu Fuß unterwegs (wer hat hier eigentlich was verboten???), da diese Tour in meinem Kopf unter dem Meta Tag Verbotsschilder abgespeichert ist. Vielleicht ist es mein subjektiver Eindruck gewesen, aber ich habe selten so viele Verbotsschilder auf ner Tour gesehen.

Mein heutiger Startpunkt war Wiesenbach, von dort bin ich die Runde gegen den Uhrzeigersinn gelaufen. In einigen Tourenbeschreibungen habe ich gelesen, das diese Runde genau andersrum beschrieben wird. Egal wie auch immer, gegen den Uhrzeigersinn hat man vom Startpunkt erstmal 4km mit kontinuierlicher Steigung bis zum höchsten Punkt der Strecke. Da ich schon bei den ersten Schritten merkte, dass ich schwere Beine hatte, war mein Tempo eher piano.

 Auf der Strecke kommt man immer wieder an schönen Aussichtspunkten vorbei, von denen man bis zur Sackpfeife oder Angelburg schauen kann. Immer vor Augen hat man die WindrĂ€der auf der Achenbacher Höhe. Ganz in der NĂ€he dieser WindrĂ€der findet man auch das Highlight der Tour, den Silbersee. FrĂŒher Steinbruch, ist heute hier ein kleiner See.

Die StreckenfĂŒhrung ist GrĂ¶ĂŸtenteils auf Schotterwegen weshalb der Name Boxbachpfad vielleicht beim ein oder anderen trailsuchenden LĂ€ufer UnverstĂ€ndnis auslösen kann, nur ein kleines StĂŒck am Silbersee und vom Gasthof im Boxbachtal bis kurz vorm Ziel in Wiesenbach waren kleine Trails. Vielleicht wurde der Name Boxbachpfad auch ehrer aus der Not heraus geboren, denn Boxbachschotterweg hört sich nicht so prall an.

Die StreckenlÀnge ist ca. 16 km, da ich mich etwas verlaufen hatte, waren es bei mir dann am Ende etwas mehr ;-). Falls ich diese Tour nochmal laufe werde bei Àhnlichen Temperaturen werde auf jeden fall mal reinspringen in den See, das steht jetzt mal fest! (ujujuj das war ja auch Verboten)

keep on Trailrunning


Andere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.