DIY Led Stirnlampe Part 2 Finished

| Keine Kommentare | 3.309 mal gelesen

Es kann losgehen! Nach ein Paar Nachtschichten bin ich fast fertig mit dem Lupine Recycling. Zumindest konnte ich heute Abend auf ner wochenendbegin-entspannungs-Laufrunde die Lampe testen. Es war mal wieder am Regnen, das Standardwetter im Winter…. Kleiner und leichter war das Ziel bei dem aktuellen DIY Led Stirnlampenprojekt, was soweit auch gut geklappt hat. Gespannt war ich jedoch auf die Ausleuchtung des schon etwas in die Tage gekommene Lupine Wilma Upgrade Kits. Die theoretischen Lumenwerte dieses Kits sind nicht mehr das, was momentan so möglich ist, jedoch fĂŒr meinen Anspruch immer noch mehr als ausreichend (und wahrscheinlich auch fĂŒr die Meisten anderen Anwendungen auch noch). Interessant fand ich auf jeden Fall den Begriff den ich im Lupine Forum lesen konnte, hier sprach jemand von Lupine Recycling. Dieser Ausdruck passte ganz gut, wobei der ursprĂŒngliche Antrieb die persönliche AusrĂŒstung kleine und leichter zu machen bei diesem Projekt im Vordergrund stand.

Durch die GrĂ¶ĂŸe der Lupineoptik war hier der erste Schritt fĂŒr ein kleineres LampengehĂ€use gelegt. Insgesamt ist die Optik und die Led Platine kleiner als das, was man momentan als Standardnormalhobbylampenbauer so kĂ€uflich erwerben kann. Das GehĂ€use hat einen Durchmesser von 50mm und ist insgesamt 38mm tief. Als LED Treiber habe ich einen Maxflex 6 von Taskled verwendet. Vorteil von dieser Elektronik ist die relativ individuelle Programierbarkeit. Verschiedene Leuchtmodis, TemperaturĂŒberwachung, TiefentladeĂŒberwachung des Akkus, individuelle Einstellbarkeit der Bestromung der Led’s und noch einiges mehr lassen sich damit realisieren.

Beim Akku war dann auch noch eine deutliche Gewichtsreduzierung möglich. Insgesamt ist der Akku mit 119g (7,4V / 2.200mAh) momentan der leichteste und kleinste Akku den ich im Einsatz habe. Der Akku passt von der GrĂ¶ĂŸe jedenfalls in jede noch so kleine Jackentasche.

Mit dem Akku sind dann bei Dauervollgas der LED ca. 2 Stunden lĂ€ufe möglich, auf mittlerer Stufe fast 4 Stunden und auf unterster Stufe noch ein wenig mehr. Das ist im Winter fĂŒr meine VerhĂ€ltnisse absolut ausreichend.

Das Lichtbild der Lampe ist recht angenehm und die Ausleuchtung der schon etwas Ă€lteren SSC P4 Led’s ausreichend um auf querfeldein Trail im absolut dunkeln noch den Überblick zu behalten….

#thetrailisnotenough….stay tuned


Andere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.