facebook places gegen den rest (4sq, gowhalla und was es sonst noch so gibt)

| Keine Kommentare | 3.937 mal gelesen

schon seit ein paar wochen steht die funktion facebook places in der aktuellen app zur verfügung, grund genug sich mal gedanken zu machen wie andere location based service anbieter wie foursquare oder gowhalla auf die vermeindliche übermacht facebook reagieren.
f├╝r facebook sind location based services momentan eher noch neuland und wenn man ├╝ber dieses thema spricht werden zuerst namen wie foursqare, gowhalla oder britekite genannt. denen bl├Ąst jetzt jedoch st├Ąrkerer wind entgegen, denn mit der vermeindlichen facebook├╝bermacht wird hier das ringen um potenzielle nutzer heftiger.
ich habe die woche eine nachricht auf mashable.com gelesen wo foursquare ceo dennis crowley sich dazu ├Ąussert mit welchem mehrwert sie auch zuk├╝nftig am markt f├╝r lbs dienste ├╝berleben wollen.
gr├Âsstes problem sehe ich darin, dass fb in der aktuellen apps f├╝r mobile devices sowie auf ihrer webseite diesen dienst mit integrieren. hier mu├č dann schon die tr├Ągheit des users ├╝berwunden werden um ihn dazu zu bewegen die app zu wechseln oder auf die foursquare website zu surfen um sich mal eben schnell irgendwo in eine location einzuloggen….
mal sehen wie das so weitergeht auf jeden fall reissen mich die punkte, die in der oben genannten news angesprochen wurden nicht unbedingt vom hocker….
solange ich jedoch mayer of the schlossbergtunnel bin, ist die welt noch in ordnung ­čśë
stay tuned schreibt christian

Andere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.