rss newsfeed reader fĂŒrs iphone

| 1 Kommentar | 2.994 mal gelesen

nachrichten per rss newsfeed zu erhalten finde ich gut. zugegeben, die technik ist nicht neu aber doch hilfreich die tĂ€gliche datenflut an informationen einigermaßen in den griff zu bekommen.

im web 2.0 zeitalter sehe ich mich manchmal einer immer grĂ¶ĂŸeren informationsflut ausgesetzt. im freundeskreis bloggen einige, social networking ist fĂŒr viele meiner bekannten auch kein fremdwort mehr und im beruf gilt es immer „auf dem neusten stand zu bleiben“. um hier einigermaßen den ĂŒberblick zu behalten habe ich mich vor einiger zeit mal etwas intensiver mit dem thema newsfeedreader beschĂ€ftigt und speziell hier mal geschaut ob ich da nicht was gescheites fĂŒr mein iphone finden kann.

den anfang machte mit ner app die free rss reader hieß, gratis zu beziehen im appstore. einfach die rss url kopieren und in der app einfĂŒgen und schon gings los. naja sicherlich fĂŒr weniglesende eine gute alternative, jedoch hat mir mit wachsender anzahl von feeds eindeutig die ĂŒbersichtlichkeit gefehlt, da die möglichkeit fehlte thematisch zusammenhĂ€ngende feeds in einer ordnerstruktur zu gruppieren.

also bin ich weiter auf die suche gegengen und mittlerweile bei einem google reader account hĂ€ngengeblieben. zuerst wollte ich da nicht so richtig dran, naja meine feeds beim bösen onkel google zu hinterlegen der warscheinlich hier ein persönlichkeitsprofil von mir erstellt das harmonierte mir nicht so ganz. ein gravierenden vorteil hat es jedoch, ich habe meine feeds online und es gibt mittlerweile verschieden apps die darauf zugreifen können. ich will hier mal kurz drei stĂŒck vorstellen.

byline:

in einem podcast bin drauf gestossen und dann wollte ich byline natĂŒrlich auch mal testen. auch die relativ gute bewertung im app store haben mich dazu verleitet dann doch mal 2,39 euro zu investieren. ein optisch ansprechendes frontend mit verschiedenen individualisierungsfunktionen bekommt man fĂŒr sein geld. so richtig zufrieden war ich jedoch nicht, denn byline zeigt nur aktuell nicht gelesene feeds an. wenn ich mal was gelesen hatte und es nicht als favourit gemarkt hatte, dann wurde der artikel nicht mehr angezeigt. auf bereits gelesene artikel kann man aus der app nicht zugreifen….

netnewswire:

gibts als kostenlose liteversion mit werbeeinblendung und dann als bezahlversion ohne werbung. vom funktionsumfang sind beide jedoch gleich und ich habe nur die lite getestet. insgesamt Ă€hnlich aufgebaut wie byline, jedoch kann es auch favicons darstellen. ein kleines nettes gimmic…. was mir jedoch hier nicht so super gefallen hat war das lesen der artikel und das navigieren von einen zum nĂ€chsten artikel.

mobilerss:

eher zufĂ€llig habe ich mal die liteversion getestet und ich muß sagen ich bin momentan recht begeister von dieser app. die ich meiner meinung am besten auf meine bedĂŒrfnisse individualisieren kann. auch das look and feel hat mir hier am besten gefallen. desweiteren kann ich hier auswĂ€hlen ob ich nur ungelesene oder alle news anzeigen lassen möchte. an schönsten finde ich hier jedoch die implementierung der iphonespezifischen touchscreen gesten. deshalb hab ich mir direkt mal die vollversion gezogen…

hier noch ein paar screenshots von mobilerss:

hier kann man sehr schön das auswahlmenĂŒ sehen, zeige nur aktualisierte oder zeig alle. finde ich ganz praktisch.

falls man eben mal eine newsfeed weiterleiten will kann man im intrgrationsmenĂŒ eine vorselektion der verschiednen dienste auswĂ€hlen. url shrinking funktioniert direkt aus der app heraus….

stay tuned schreibt christian


Andere interessante Beiträge:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.