exploring xxxxverwaltungsgebÀude dillenburg

| 10 Kommentare | 4.751 mal gelesen

es ist jetzt schon bestimmt ein jahr her, als ich auf der suche nach informationen zu einem lost place cache in der nĂ€he von dillenburg auf ein seltsames foto gestoßen bin. aus der vogelperspektive war eindeutig ein gebĂ€ude zu erkennen, zu fuß war ich auch schon öfters mal ganz in der nĂ€he gewesen aber gesehen hatte ich bisher nichts davon. zusammen mit einem freund hatten wir dann vor gut 4 wochen mal eine kleine afterwork urbexing tour gestarten und sind zu diesem lost place aufgebrochen.  zuerst sind wir dann auch schön dran vorbeigelaufen. eben nochmal via iphone die google earth app abgecheckt und festgestellt das wir ungefĂ€hr wieder 1km zurĂŒck gehen mussten.

heute war es Ă€hnlich, dieses gebĂ€ude ist soweit zugewachsen das man tatsĂ€chlich aus 50m entfernung schon genau schauen muß. da ich ja schon mal vor ort war, war der zugang wieder schnell gefunden.

die frage aus welchem grund hier dieses gebĂ€ude steht konnte ich mittlerweile auch in erfahrung bringen. in einen antiquarischem buch, welches ich mir glĂŒcklicherweise aus der bucht ziehen konnte war auf eine lageplan ein verwaltungsgebĂ€ude eingezeichnet. dies könnte durchaus auf dieses gebĂ€ude zutreffen. die rĂ€ume im gebĂ€ude sind alle ziemlich gleich groß, auch sind die tĂŒrrahmen nummeriert was auf ein verwaltungsgebĂ€ude durchaus zutreffen könnte. da in der unmittelbaren nĂ€he in den hochzeiten bis zu 800 personen angestellt waren, ist auch die grĂ¶ĂŸe des bauwerks nachvollziehbar. ich fand den schuppen auf jeden fall ziemlich groß!

da ich bei meinem letzten besuch an diesem ort keine taschenlampen dabei hatte und es im gebĂ€ude teilweise sehr dunkel war hatte ich heute ein paar taschenlampen mitbenommen um fĂŒr eine evtl ausleuchtung beim fotoknipsen vorbereitet zu sein.

das gebĂ€ute ist grĂ¶ĂŸtenteils leergerĂ€umt, teilweise stehen noch möbel drin und ĂŒber den zerstörungsgrad der inneneinrichtung kann man sich hier mal ein bild machen.

dieser ort war nach unserem ersten besuch quasi noch jungfrÀuliches geocaching gebiet und verschiedene ideen zur umsetzung eines caches waren schon geplant. zwischenzeitlich musste ich jedoch mit schrecken feststellen, dass vor nicht allzulanger zeit ganz in der nÀhe ein cache platziert wurde.

auf dem rĂŒckweg zu meinem auto bin ich noch an ein paar ĂŒberbleibseln aus der vergangenheit vorbeigekommen. das ist echt interessant, da hier in unmittelbarer nĂ€he ĂŒberall noch interessante dinge zu finden sind…

stay tuned schreibt christian


Andere interessante Beiträge:

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.